Blog-Archiv

Freitag, 19. Oktober 2012

Man mag diesen Post als eitel betrachten, vielleicht ist er es auch.
Dennoch ist es so, dass ich ziemlich lange keine Bilder gemacht habe. Es geht sicher jeden mal so, der den Versuch startet sich kreativ zu verwirklichen, dass man in ein Loch der Einfallslosigkeit fällt und nicht weiß wie man das, was man gerade fühlt, erlebt oder zum ausdruck bringen möchte umsetzt.
Mir ging es in den letzten Wochen so und aufgrund dessen habe ich auch diesen Blog nicht so gepflegt, wie ich es eigentlich sollte.
Nun habe ich mir an einem Abend meine Kamera zu Herzen genommen und mit ihr ein ernstes Gespräch geführt und wir waren uns einig, so kann es nicht weiter gehen.
Daraufhin haben "wir" nicht lange rum diskutiert, sondern ich hab einfach mein improvisiertes Studio aufgebaut, die Kamera auf ein Stativ gestellt, dem Fernauslöser neue Batterien verpasst und los ging es.
Und siehe da, es funktioniert noch, zumindest finde ich das. Und darauf, sind wir mal ehrlich, kommt es doch an.
Mir gefallen die Bilder, nicht weil ich mich selbst portraitiert habe, sondern weil ich das umgesetzt habe was ich zum Ausdruck bringen wollte, leider war gerad kein anderes Model zur Verfügung, außer ich selbst. ;)
Also, wenn sie denn gefallen, viel Spaß mit den Bildern.
Wie immer höre ich auch gern Kritik.














































1 Kommentar:

  1. Das Du gut aussiehst, muss man ja nicht erwähnen ^_* und dass Du wieder Bilder machst, find ich umso toller!!!!
    Egal wie und mit wem, durch Probieren und Testen wird man besser. Ich freu mich, dass wieder was Neues kommt, bleib dran, bin gespannt auf die weiteren Posts!!!!!!!!!!!!
    Yuna

    AntwortenLöschen

Follower